JANUARY SALE! 10% discount on all products

TIPPS FÜR GESUNDE UND BEQUEME FÜSSE IN DEN BERGEN

STUFFE TRAINER

Es ist wichtig, Schuhe zu tragen, die der Form Ihres Fußes entsprechen. Man muss sich allmählich an die Stiefel oder Schuhe gewöhnen, mit kurzen Ausflügen zu Beginn, und die Schnürsenkel richtig binden, wobei der Fuß von den Zehen bis zum Knöchel gut positioniert sein muss, um mögliche Verletzungen beim Abstieg zu vermeiden.

SOCKS

Die Socke muss gut am Fuß anliegen, daher ist es ratsam, dass sie sowohl am Fuß als auch am Knöchel mit Spannbändern versehen ist, die verhindern, dass sie Falten wirft oder verrutscht und Blasen verursacht. Die Dicke des Kleidungsstücks muss auf die Art der Schuhe abgestimmt sein, die bei jeder Gelegenheit getragen werden. Für harte und hohe Stiefel werden Socken mit einer hohen Dichte empfohlen, während für weiches und flexibles Schuhwerk feine Fasern mit geringer Dichte verwendet werden sollten. Socken mit Frottee an der Sohle helfen, den Fuß zu polstern, während die Transpirationszonen die Temperatur der Füße regulieren und die Schweißbildung reduzieren.

FEUCHTIGKEIT

Eine der Hauptursachen für Blasen oder extreme Kälte ist die in den Füßen gespeicherte Feuchtigkeit. Es gibt Fasern, die Feuchtigkeit abtransportieren und schnell trocknen. Wenn sich Ihre Füße nass anfühlen, ist es wichtig, in Bewegung zu bleiben, da die eigene Körperwärme das Wasser verdunsten lässt, oder am Ende der Aktivität die Socken zu wechseln.

KALT

Thermofasern speichern die Körperwärme. Deshalb ist es wichtig, Socken mit warmen Füßen zu tragen. Wenn wir uns nicht bewegen können oder es unmöglich ist, unsere Socken in einer warmen Umgebung anzuziehen, ist es ratsam, Naturfasern zu verwenden, vor allem Merinowolle, da sie die Wärme schnell und effizient speichert.

SAUM

Um Unannehmlichkeiten zu vermeiden, sollten Socken ohne Nähte oder mit weichen Nähten verwendet werden.

STABILISIERUNG

Semi-Kompressionssocken sind ideal, um die Belastung der Muskeln zu verringern. Die Halbkompression trägt zur Verbesserung der Blutzirkulation bei, wodurch sich die Temperatur der Füße verbessert und der Knöchel stabilisiert wird.

VERSTÄRKUNG

Wir müssen bequeme Stiefel tragen und es ist ratsam, Socken mit speziellen Verstärkungen zu tragen, die das ständige Reiben des Stiefels auf der Haut abfedern.


HÄUFIGE FUSSPROBLEME

AMPOLS

Sie entstehen durch die ständige und wiederholte Reibung der Haut an anderen Materialien. Die häufigsten Ursachen sind das Tragen von ungeeignetem Schuhwerk oder die ständige Bewegung des Strumpfes beim Gehen. Um das Risiko von Blasen zu verringern, ist es ratsam, gut sitzende Socken - mit Lycra-Fasern - oder Doppelsocken zu tragen, die wie folgt funktionieren: Die äußere Socke dämpft die Reibung, während die innere Socke die Haut schützt.

PLANTARFASZIITIS

Akute Entzündung der Plantaraponeurose des Fußes, die zu Schmerzen in der Sohle oder Ferse führt. Eine Möglichkeit, die durch Plantarfasziitis verursachten Schmerzen zu lindern, ist das Tragen von Socken mit einem Frottee-Design im Bereich des Fußgewölbes, das dazu beiträgt, dass sich die Fußsohle anhebt, indem es ein Fußgewölbe simuliert und somit den direkten Aufprall des Fußes auf die Fußsohle reduziert.

METATARSALGIA

Schmerzen im Mittelfußbereich treten häufig bei Läufern und Wanderern auf, da dieser Bereich des Fußes beim Gehen oder Laufen das Gewicht des gesamten Körpers trägt und aufgrund des unebenen Geländes verschiedenen Stößen ausgesetzt ist. Eine Lösung für diese Schmerzen sind Socken mit technischem Frottee im Mittelfußbereich, die den Fußauftritt abfedern und vor Stößen schützen.

BAKTERIEN, GERUCH UND EMPFINDLICHE HAUT

Schlechter Fußgeruch wird durch eine Reihe von Bakterien verursacht, die sich durch Feuchtigkeit, d. h. Schweiß, vermehren. Um das Auftreten dieser Art von Bakterien zu vermeiden, gibt es verschiedene intelligente Fasern: MERYL, CUPRON, X-STATIC, TECHNO.P.E SILVER oder DRYTEX ANTIBACTERIAL WITH SILVER, die das Auftreten von Bakterien verhindern und somit Geruchsprobleme deutlich reduzieren. Diese Fasern enthalten Metalle wie Kupfer oder Silber, die die Hautrenegation fördern und dazu beitragen, dass unsere Füße bei intensiven Aktivitäten gesund und sauber bleiben.